Thema anzeigen - Der Freeware- und Treiberthread

Der Freeware- und Treiberthread

Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Moderatoren: Kai S., Jonas H., Philipp J., Gobi

Der Freeware- und Treiberthread

Beitragvon Kai S. » Mi 12. Okt 2005, 10:35

Ihr sucht eine Alternative zu einem auf Euren PCs installierten Multimedia-Center?

Dann könnt Ihr einmal die Freeware MediaPortal in Augenschein nehmen.

Damit sind sowohl das Abspielen als auch das Aufnehmen von Audio und Video und noch einiges mehr möglich.
Grüße,

Kai S.
Kai S.
Moderator
 
Beiträge: 2214
Registriert: Di 11. Mai 2004, 01:01
Wohnort: Saarbrücken

Der Freeware- und Treiberthread

Beitragvon Kai S. » So 16. Okt 2005, 13:33

Nach dem Aufspielen einiger Produkte findet Ihr auf Anhieb den Schlüssel dazu nicht mehr und wollt nicht lange suchen, wenn Ihr ihn einmal benötigt?

Dann kann der Magical Jelly Bean Keyfinder, als ein Vertreter dieser Gattung, hilfreich sein.

Man kann damit unter anderem die Registrierungsnummern von einigen Microsoft-Produkten, mit dabei XP, nach einem Mausklick sehen und wenn nötig in einer Textdatei abspeichern.
Grüße,

Kai S.
Kai S.
Moderator
 
Beiträge: 2214
Registriert: Di 11. Mai 2004, 01:01
Wohnort: Saarbrücken

Der Freeware- und Treiberthread

Beitragvon MichaelP » Di 18. Okt 2005, 11:32

Ebenfalls für diesen Zweck geeignet ist AIDA32, der Vorgänger von Everest Home. Aus der kostenlosen Version von Everest wurde diese Funktion entfernt.
Man findet AIDA32 noch bei www.zdnet.de im Downloadbereich.
MichaelP
 
Beiträge: 938
Registriert: So 4. Mär 2001, 02:01
Wohnort: Bad Vilbel

Der Freeware- und Treiberthread

Beitragvon Kai S. » Fr 21. Okt 2005, 16:52

Nicht nur die Arbeit am Computer soll Freude bringen...

Ja, es gibt auch Freewarespiele, die teilweise sogar noch in mehrfacher Hinsicht nützlich sein können.

Beispielsweise ein Spiel, mit dem Ihr nebenbei Eure Fähigkeiten im Zehn-Finger-Schreiben trainieren könnt:

10 Finger BreakOut.

Und wer die reine Abwechslung von Arbeit und Anstrengung sucht, kann sich ein "Ballerspiel gönnen". :)

Eines davon ist:

(Not) Just another Space Shooter

Viel Spaß beim Spiel! :)
Grüße,

Kai S.
Kai S.
Moderator
 
Beiträge: 2214
Registriert: Di 11. Mai 2004, 01:01
Wohnort: Saarbrücken

Der Freeware- und Treiberthread

Beitragvon Gobi » Fr 28. Okt 2005, 12:35

Hallo, angeregt durch die Nachfrage von Jannik Vie. (Programm für Screenshots)

hier meine Lösung für Screenshots: ==> Hardcopy


Gruß Gobi
Gruß Gobi
Gobi
Moderator
 
Beiträge: 957
Registriert: Mo 19. Nov 2001, 02:01
Wohnort: Duisburg

Der Freeware- und Treiberthread

Beitragvon Norbert La. » Fr 28. Okt 2005, 20:08

Hallo,

die Opensource CD mit 170 Programmen,teilweise hier erwähnte,gibt`s hier zum Download: http://www.opensource-cd.de/download.htm .
Auch als Bestellversion für jene die mit ihrem Downloadvolumen haushalten müssen.
Gruß, Norbert La.
Norbert La.
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 8. Jan 2005, 02:01
Wohnort: Hürth

Der Freeware- und Treiberthread

Beitragvon Kai S. » Fr 4. Nov 2005, 01:23

Ein neues Programm ist installiert. Während des Betriebs seht Ihr, dass darin klasse Icons oder Mauszeiger vorhanden sind. Die würdet Ihr gerne als Bild abspeichern?

Das sollte kein Problem für BeCyIconGrabber sein.

Kurzbeschreibung auf der Homepage des Autors:

Hilfsmittel zum Suchen, Betrachten und Extrahieren von Programm-Symbolen und Mauszeigern
Grüße,

Kai S.
Kai S.
Moderator
 
Beiträge: 2214
Registriert: Di 11. Mai 2004, 01:01
Wohnort: Saarbrücken

Der Freeware- und Treiberthread

Beitragvon MichaelP » Do 10. Nov 2005, 13:39

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">quote
die Opensource CD mit 170 Programmen,teilweise hier erwähnte,gibt`s hier zum Download

Sie ist auch in der DVD-Ausgabe der aktuellen PC-Welt enthalten.
MichaelP
 
Beiträge: 938
Registriert: So 4. Mär 2001, 02:01
Wohnort: Bad Vilbel

Der Freeware- und Treiberthread

Beitragvon -=Wolfgang=- » Di 15. Nov 2005, 11:38

Bild

Der GX::Transcoder ist ein flexibler Audio Konverter, welcher zwischen verschiedenen
Audio Formaten im Batch Modus umwandeln kann. Zusätzlich verfügt der Transcoder
über diverse Erweiterungen, welche Zusatzfunktionen zum Bearbeiten und Abspielen
von Audio Dateien hinzufügen.


Der GX::Transcoder kann in der Standard Version MP1, MP3, MP2, MPC, OGG Vorbis,
PCM bis zu 7.1 Channel, G.721, G.723, G.726, G.729, ADPCM, GSM, VOX, DSP und
RAW Dateien En- und Decoden sowie QuickTime MOV und QT Dateien Decoden. Zu-
sätzlich sind AddIns verfügbar, die den Transcoder um die Formate AAC, LA, LPAC,
WMA, TTA, OptimFrog, WavPack, FLAC, rkAudio und Shorten erweitern.

Weitere Formate sind in Planung.

Der GX::Transcoder transferiert dabei Tags der Formate ID3v1, ID3v2,
APE v1 und v2, Vorbis Comments, FLAC und WMA Tags.


==> http://germanixsoft.de

Gruß, - Wolfgang.
-=Wolfgang=-
 
Beiträge: 3739
Registriert: Fr 2. Feb 2001, 02:01
Wohnort: Tübingen

Der Freeware- und Treiberthread

Beitragvon Kai S. » Do 17. Nov 2005, 11:48

Ein weiteres Programm für Screenshots ist SimpleScreenshot.

Wie der Name schon vermuten lässt, ein einfach zu bedienendes, aber praktisches Werkzeug, um den Bildschirminhalt festzuhalten, ohne alles abtippen oder umständlich erklären zu müssen. ;)
Grüße,

Kai S.
Kai S.
Moderator
 
Beiträge: 2214
Registriert: Di 11. Mai 2004, 01:01
Wohnort: Saarbrücken

Der Freeware- und Treiberthread

Beitragvon Georg Kuh. » Do 24. Nov 2005, 16:52

Hallo, meine besten Freeware Empfehlungen
sind folgende:

Windows Unattended CD Creator 0.9.8
Beschreibung:
Der Windows Unattended CD Creator erlaubt ihnen das Erstellen bootfähiger Windows XP Installations-CDs. Dabei können sie die neusten Service Packs, Treiber und Software direkt in ihre Installations-CD einbinden und das gesamte System fertig konfigurieren.
Hersteller:
Windows Unattended


Brain 1.0
eine sehr sinvolle Firewall Lösung [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]

Beschreibung:
Brain.exe erfreut sich größter Beliebtheit. Egal, ob blutiger PC-Anfänger, ob Otto-Normal-Benutzer oder PC-Poweruser, bei jedem Benutzer sollte Brain.exe verfügbar sein.

Brain.exe schützt vor Viren wie kein anderes Programm: Für den integrierten Filter gibt es tägliche kostenlose Updates. Auch noch unbekannte Variationen kann Brain.exe filtern. Das Programm trennt Spam von richtigen Mails und erreicht dabei eine Trefferquote von 99,99%. Dieser Wert kann selbstverständlich nur erreicht werden, wenn man täglich die Software auf den neusten Stand bringt. Auch eine Firewall ist Brain.exe. Es verhindert, dass schädliche Programme installiert werden und Dinge ausspionieren, die lieber privat bleiben sollten.

Die Konfiguration ist dabei denkbar einfach: Brain.exe überprüft, welche Programme auf der Festplatte vorhanden sind und analysiert mit Hilfe einer globalen Datenbank, welche Programme Internetzugriff erhalten dürfen bzw. welche Programme von extern auf den eigenen PC zugreifen dürfen.

Einfach das Programm starten und schon ist der PC geschützt. Einfacher kann kein Programm sein.

Hersteller
Brain.exe
Mit freundlichem Gruß, Georg Kuh.
Georg Kuh.
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 21. Nov 2005, 02:01
Wohnort: Hamburg

Der Freeware- und Treiberthread

Beitragvon Reinhold Eg. » Fr 17. Feb 2006, 17:19

Videoton als MP3 extrahieren:

Hallo, wenn man mit der TV-Karte des MD 8800 ein Radioprogramm aufzeichnet wird dieses leider im MPG-Format aufgezeichnet. Möchte man diese Radioaufnahme Platz sparend im MP3-Format speichern oder aber auf seinem MP3-Player hören so eignet sich folgende Freeware optimal: Video mp3 Extractor
Natürlich ist diese Software auch für jeden geeignet der z.B. einen Musiksender aufzeichnet und die Aufnahme unterwegs hören möchte.
Gruß, Reinhold Eg.
Reinhold Eg.
 
Beiträge: 160
Registriert: Do 24. Apr 2003, 01:01

Der Freeware- und Treiberthread

Beitragvon Kai S. » Do 6. Jul 2006, 18:12

Es ist allgemein bekannt, dass das Fassungsvermögen moderner Festplatten immer größer wird. Ohne eine vernünftige Partitionierung und Formatierung kann man kaum noch sinnvoll damit arbeiten.

Gerade diese Aufgaben stellen viele Nutzer aber vor Probleme.

Sie scheuen sich davor, die bei den Windows-Versionen vorhandenen Werkzeuge zum Partitionieren und Formatieren zu benutzen. Oftmals, weil sie sich in der etwas kargen DOS-Umgebung nicht so gut zurechtfinden.
Es wird dann meist auf (vielfach teure) Software von Drittherstellern zurückgegriffen. Dort wird ihnen, wie sie es mittlerweile gewohnt sind, mit einer grafischen Bedienoberfläche die Arbeit vereinfacht.

Eine kostenlose Alternative für diese Zwecke, unter der General Public License, ist der Gnome Partition Editor. Ihr bekommt ihn auch als Image, das Ihr Euch auf eine CD brennen könnt. Heraus kommt dann eine sogenannte Live-CD, die eine grafische Bedienoberfläche starten kann.

Es sind alle notwendigen Werkzeuge vorhanden, um bequem eine Festplatte so umzugestalten, wie es benötigt wird. Das Vergrößern und Verkleinern von vorhandenen Partitionen ist dabei ebensowenig ein Problem, wie die Ersterstellung von Partitionen mit dem notwendigen Formatieren. Es befindet sich außerdem ein Dateimanager und ein Editor im Paket. Die Sprache und die Tastaturbelegung können während des Startes angepasst werden.

Nähere Informationen erhaltet Ihr, wenn Ihr dem oben angegebenen Link folgt.
Grüße,

Kai S.
Kai S.
Moderator
 
Beiträge: 2214
Registriert: Di 11. Mai 2004, 01:01
Wohnort: Saarbrücken

Der Freeware- und Treiberthread

Beitragvon Kai S. » Mi 23. Aug 2006, 00:39

Wer sich manchmal statt vieler Worte ein Bild, in diesem Falle bewegte Bilder, wünscht, findet mit dem CamStudio eine Abhilfe auf quelloffener Basis.

Das Programm speichert die Bildschirmaktivitäten in einem Film, den man immer wieder ansehen und bei Bedarf auch teilen kann.
Grüße,

Kai S.
Kai S.
Moderator
 
Beiträge: 2214
Registriert: Di 11. Mai 2004, 01:01
Wohnort: Saarbrücken

Re: Der Freeware- und Treiberthread

Beitragvon Kai S. » Di 12. Feb 2013, 22:56

Die Ausgangssituation: Ihr habt einen oder mehrere Ordner, in denen viele unterschiedliche Dateien (auch Dateiformate) sind. Alle zusammen genommen füllen mehr als eine CD/DVD/BD oder sonst verfügbaren Speicherplatz. Ihr wollt keine Zeit damit verbringen, die "ideale" Zusammenstellung der Dateien zu erreichen, damit Ihr keinen Platz verschwendet und den vorhandenen bestmöglich ausnutzt?

Dann kommt die Lösung mit Mix2Stix. :)

(Randbemerkung: Der Autor des Programms nutzt es für die zufällige Befüllung seines USB-Sticks mit Musik, wie Ihr bei ihm nachlesen könnt.)
Grüße,

Kai S.
Kai S.
Moderator
 
Beiträge: 2214
Registriert: Di 11. Mai 2004, 01:01
Wohnort: Saarbrücken

Vorherige

Zurück zu Computist FAQ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Impressum © 2010 Computist GmbH
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Diese Seite ist optimiert für Firefox 2+, Internet Explorer 7+, Opera 9+ und alle modernen, standardkonformen (XHTML, CSS2) Browser und einer Auflösung von min. 1024x768.