Thema anzeigen - Notebook mit Multibay-Schacht: Weiss niemand etwas?

Notebook mit Multibay-Schacht: Weiss niemand etwas?

Fragen zu Software sowie zu Computern, die nicht aus einem Supermarkt kommen, können hier gestellt werden.

Moderatoren: Kai S., Jonas H., Philipp J., Gobi

Notebook mit Multibay-Schacht: Weiss niemand etwas?

Beitragvon Rolf Re. » Mi 28. Mai 2008, 14:38

NACHEDITIERT
Hallo,
ich habe vor ein Notebook zu kaufen mit einem Multibay-Schacht.
Ich will eine externe Festplatte reinstecken und habe damit folgendes vor:

Im Fall eines Ausfalls der internen Festplatte oder zur Überprüfung der Sicherheitskopie will ich nach umstellen des Bios auf boot extern mit der vorher komplett geklonten Festplatte booten und auch arbeiten können. (System und alle Programme und Partitionen!)

Geht das? Ausserdem will ich dazu ein mit XP ausgeliefertes NB nehmen, sodass ja dann alle Treiber auf der internen Platte drauf sein müssen.
(ich arbeite bei meinen stationären PCs auch so, dass ich immer von der externen, an IDE angeschlossenen Platte arbeiten kann, OHNE irgendwas zu installieren). Dies ist nur eine reine Sicherheitsmassnahme, und ist ja nur für denselben PC/NB gedacht, und auch zulässig.

Gruß,
Rolf
Rolf Re.
Willst du mehr wissen als der derzeitige mainstream es ermöglicht?
click www.rennwald.de
Hier beinahe täglich Neues über Wirtschaft, Klimapolitik, Energie, Gesellschaft, Politik, Parteien, Familie, Wissen,
Rolf Re.
 
Beiträge: 788
Registriert: Mo 3. Feb 2003, 02:01
Wohnort: Heidelberg

Re: Notebook mit Multibay-Schacht: Weiss niemand etwas?

Beitragvon Hartmut Eum. » Do 12. Jun 2008, 11:28

sind ja eigentlich 2 Fragen:

1. Notebook mit Multi-Bay.
Sowas hatten früher fast alle DELL Notebooks. Die HD konnte ganz einfach durch einen extern zugänglichen Schacht in 30 Sec. ausgetauscht werden. Da die Notebooks immer schmaler werden, gibt's das bei den neuen soweit ich weiß nicht mehr.

2. Notebook von externer USB HD booten.
Das müßte doch problemlos mit allen neueren NB gehen, die diese Option im BIOS zulassen.
Du kannst natürlich nicht die eingebaute HD auf die USB HD clonen und von dort booten, da die Laufwerke andere Laufwerksbuchstaben haben.
Du kannst aber z.B. eine zweite XP-Installation auf der USB HD als Sicherheit anlegen und von dort ggf. booten.
Gruß, Hardy
Hartmut Eum.
 
Beiträge: 414
Registriert: Mi 26. Nov 2003, 02:01
Wohnort: Dreieich

Re: Notebook mit Multibay-Schacht: Weiss niemand etwas?

Beitragvon Gebhard Ha. » Do 12. Jun 2008, 12:54

Hallo,

die IBM/Lenovo Notebooks haben einen sogenannten UltraBay Schacht fürs CD/DVD Laufwerk. Hierfür kann meines Wissens ersatzweise auch per Adapter eine 2te Festplatte eingesteckt werden. Klonen müßte dann möglich sein.
Viele Grüsse
Gebhard Ha.
Gebhard Ha.
 
Beiträge: 297
Registriert: Sa 6. Dez 2003, 02:01
Wohnort: Lindau

Re: Notebook mit Multibay-Schacht: Weiss niemand etwas?

Beitragvon Rolf Re. » Do 12. Jun 2008, 23:26

Hallo Hartmut,

Danke dass Ihr euch die Mühe gemacht habt.
Betr. Booten von USB: Das wollte ich öfter bei meinen stationären PCs machen, weil die alle die Option haben "boot from HDD-USB" Du jast mich auf den Trichter gebracht:
Das geht nur mit einer eigenen Installation direkt von der CD auf das USB-externe Laufwerk. Will mal zunächst sehen, ob das so (beim stationären PC )geht. Danke.

Guten Abend Gebhard,
das mit den Multi-oder ultra-bay hatte mich ja gerade deswegen interessiert. Allerdings wird wohl dann kein eingebautes optisches Laufwerk mehr da sein, wenn es wg. Platzmangel im ultrabay-Schacht steckt. Da bin ich mir noch nicht im klaren, wie ich dann von CD die Installation machen soll, wenn der Schacht gerade mit dem neuen Laufwerk bestückt ist. Da bliebe also wirklich nur das Klonen. Dem steht aber entgegen, dass ANGEBLICH eine Systempartition nur an dem vorher benutzten Port läuft.

Jedenfalls vielen herzlichen Dank, habe jetzt einige neue Ideen.

Gruß,
Rolf Re.
Willst du mehr wissen als der derzeitige mainstream es ermöglicht?
click www.rennwald.de
Hier beinahe täglich Neues über Wirtschaft, Klimapolitik, Energie, Gesellschaft, Politik, Parteien, Familie, Wissen,
Rolf Re.
 
Beiträge: 788
Registriert: Mo 3. Feb 2003, 02:01
Wohnort: Heidelberg

Re: Notebook mit Multibay-Schacht: Weiss niemand etwas?

Beitragvon Gebhard Ha. » Fr 13. Jun 2008, 14:02

Hey Rolf,

Rolf Re. hat geschrieben:Allerdings wird wohl dann kein eingebautes optisches Laufwerk mehr da sein, wenn es wg. Platzmangel im ultrabay-Schacht steckt

Richtig, das fällt dann flach.

Rolf Re. hat geschrieben:Da bin ich mir noch nicht im klaren, wie ich dann von CD die Installation machen soll, wenn der Schacht gerade mit dem neuen Laufwerk bestückt ist

Weiß (noch) nicht, wie kompliziert der Tausch der originalen Festplatte ist. Ist ja bei manchen Geräten easy. Dann könnte man ganz normal installieren.

Rolf Re. hat geschrieben:Dem steht aber entgegen, dass ANGEBLICH eine Systempartition nur an dem vorher benutzten Port läuft.

Hab ich noch nie gehört, habe aber auch keine eigenen Erfahrungen diesbezüglich.


Ich werde mir demnächst wahrscheinlich ein IBM/Lenovo Notebook zulegen.

Habe mir das in etwa so gedacht:
2te identische Festplatte in den UltraBay Schacht und klonen. Danach Testversuch von dort zu booten, wenn´s nicht anderst geht, gegen die fest Eingebaute tauschen und Bootversuch. Wenns klappt, raus damit und das CD/DVD Laufwerk wieder rein.

Habe dann immer den Klon in Reserve, der dann, wenn die OriginalPlatte defekt ist, auch an diesen Port angeschlossen wird.

Soweit meine Vorstellungen dazu. Ob´s klappt, werd ich in ein paar Monaten wissen.
Viele Grüsse
Gebhard Ha.
Gebhard Ha.
 
Beiträge: 297
Registriert: Sa 6. Dez 2003, 02:01
Wohnort: Lindau

Re: Notebook mit Multibay-Schacht: Weiss niemand etwas?

Beitragvon Rolf Re. » Fr 13. Jun 2008, 22:07

ZACK. Das ist es!
Genau das will ich ja auch! Seit Monaten jage ich dieser Lösung hinterher. Allerdings gibt es bei mir noch eine weitere Hürde. Ich will XP und ausserdem wegen der Kontrastauflösung meiner Augen eine helle Tastatur. Aber dieses Problem wird wohl auch zu lösen sein.
Lässt Du mich´s wissen?
Bitte dann auch um PM, natürlich auch an die Computist-Gemeinde. Ich bin sicher, dass es nur noch nicht genügend Leute gibt, die ein etwas weiter gefasstes Verständnis für Sicherheit haben.

Gruß, und ein sehr neugieriger Mensch wartet auf Deine Erfahrung!
Rolf Re.
Willst du mehr wissen als der derzeitige mainstream es ermöglicht?
click www.rennwald.de
Hier beinahe täglich Neues über Wirtschaft, Klimapolitik, Energie, Gesellschaft, Politik, Parteien, Familie, Wissen,
Rolf Re.
 
Beiträge: 788
Registriert: Mo 3. Feb 2003, 02:01
Wohnort: Heidelberg

Re: Notebook mit Multibay-Schacht: Weiss niemand etwas?

Beitragvon Gebhard Ha. » Mi 2. Jul 2008, 20:11

Hallo Rolf,

das müßte eigentlich klappen und kein großes Problem sein.

Kuckst Du mal die nachfolgenden Links
http://www.thinkpad-forum.de/thinkpad-software/windows/13950-harddisk-1-1-kopieren/
Http://www.thinkpad-forum.de/index.php?form=Search&searchID=51567&highlight=Ultrabay+Klon

Bei mir wirds noch etwas länger dauern, bis ich auf eigene Erfahrungen zurückgreifen kann. Hab zwar grad ein ThinkPad T61 gekauft, werde aber erst gegen Ende des Jahres, wenn alles installiert ist und problemlos läuft, die Klon Geschichte angehen.
Viele Grüsse
Gebhard Ha.
Gebhard Ha.
 
Beiträge: 297
Registriert: Sa 6. Dez 2003, 02:01
Wohnort: Lindau

Re: Notebook mit Multibay-Schacht: Weiss niemand etwas?

Beitragvon Rolf Re. » Do 3. Jul 2008, 17:07

Hallo Gebhard,
habe mir inzwischen das Siemens-S7210 gekauft.
Es hat einen Ultra-bay Schacht. Genügend hell, leise, leicht, Bild matt, Tasten weiss.
Bevor ich mehr sagen kann, muss ich erst das vorhandene s-Vista irgendwie sichern und dann das mitgelieferte XP aufspielen. Dann sehen wir weiter.

Vorab: Das Ding hat ein sehr knauseriges Bios. Booten von USB-verboten
Vielleicht lässt es sich erweichen den Schacht auch dann anzusprechen, wenn anstatt des optischen Laufwerks die Platte drin ist.

Werde mich melden.

Gruß,
Rolf Re.
Willst du mehr wissen als der derzeitige mainstream es ermöglicht?
click www.rennwald.de
Hier beinahe täglich Neues über Wirtschaft, Klimapolitik, Energie, Gesellschaft, Politik, Parteien, Familie, Wissen,
Rolf Re.
 
Beiträge: 788
Registriert: Mo 3. Feb 2003, 02:01
Wohnort: Heidelberg


Zurück zu Allgemeine Software- und Computerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Impressum © 2010 Computist GmbH
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Diese Seite ist optimiert für Firefox 2+, Internet Explorer 7+, Opera 9+ und alle modernen, standardkonformen (XHTML, CSS2) Browser und einer Auflösung von min. 1024x768.