Thema anzeigen - Zweite Festplatte im Notebook nicht (mehr) erkannt ERLEDIGT

Zweite Festplatte im Notebook nicht (mehr) erkannt ERLEDIGT

Fragen zu Software sowie zu Computern, die nicht aus einem Supermarkt kommen, können hier gestellt werden.

Moderatoren: Kai S., Jonas H., Philipp J., Gobi

Zweite Festplatte im Notebook nicht (mehr) erkannt ERLEDIGT

Beitragvon Rolf Re. » So 12. Okt 2008, 16:02

Einen schönen Nachmittag allen, ERLEDIGT S UNTEN
Mein NB, Siemens Lifebook 7210, hat einen Ultrabay-Einschub, in dem nun eine zweite Festplatte steckt, wirklich genau identisch mit 3 Partitionen wie die HD0. Das BS ist XP prof.

1. Nun hatte ich mit True image 11 einen Klon aller 3 Partitionen von HD0 auf HD1 (im Schacht) gemacht.
Das war die Sicherheitsmassnahme, die wie gewollt so funktionierte:
Nach Umstellung im Bios und Boot von HD1 im Schacht konnte ich nun ohne die eingebaute Platte booten und arbeiten.

2. Wie gross war die Überraschung, als ich jetzt einen neuen Klon machen wollte, wieder von HD0 auf HD1.: HD1 wird auf einmal nicht mehr erkannt. Sie wird vom Bios erkannt, aber nicht mehr im explorer, und auch die Datenträgerverwaltung listet sie überhaupt nicht auf Deswegen kann auch TI 11 keine zweite Platte finden, ebenso wie Ghost 9, das nun auch nicht wenigstens eine Datenpartition kopieren kann.

3. Wenn ich nun im Bios, wo die Platte ja erkannt wird, die Bootreihenfolge auf HD1 stelle, bootet sie von HD 1, also die alte Version- und sogar der Explorer zeigt alle 6 Partitionen an. Ich muss aber von HD 0 booten und klonen, siehe 1.
Leider habe ich zwischenzeitlich ein neues BS auf HD 1 gespielt, weil ich dachte, daran liegt es.
Vielleicht könnte ich das TI 11 nochmal auf die Systempartition von HD 1 aufspielen und dann versuchen, "von hinten" auf HD0 zuzugreifen und davon zu klonen?

4. Vielleicht hat noch einer eine Idee, wie ich die HD 1 wieder in den Arbeitsplatz bekomme, wenn ich von HD 0 boote.

5. Da fällt mir noch ein: Solange das DVD-Laufwerk im Notebook war, hat es immer stur den Namen D: getragen. Und erst dann E und F der Platte HD 0. Vielleicht liegt es daran?

NACHEDITIERT. Es ist doch das Bios gewesen. Und zwar musste der SATA-Controller durch durch ein Bios-Update auf " compatible umgestellt werden. Habe das aber von hand gemacht. Eine weiterer bedauerlicher collateral damage der entstanden ist, weil die Controller für Vista-Kram und XP verschiedene Parameter brauchen. Und niemand sagt einem das!

Gruß,
Rolf Re.
Willst du mehr wissen als der derzeitige mainstream es ermöglicht?
click www.rennwald.de
Hier beinahe täglich Neues über Wirtschaft, Klimapolitik, Energie, Gesellschaft, Politik, Parteien, Familie, Wissen,
Rolf Re.
 
Beiträge: 788
Registriert: Mo 3. Feb 2003, 01:01
Wohnort: Heidelberg

Zurück zu Allgemeine Software- und Computerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Impressum © 2010 Computist GmbH
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Diese Seite ist optimiert für Firefox 2+, Internet Explorer 7+, Opera 9+ und alle modernen, standardkonformen (XHTML, CSS2) Browser und einer Auflösung von min. 1024x768.