Thema anzeigen - Ubuntu LAN Settings

Ubuntu LAN Settings

Fragen zu Software sowie zu Computern, die nicht aus einem Supermarkt kommen, können hier gestellt werden.

Moderatoren: Kai S., Jonas H., Philipp J., Gobi

Ubuntu LAN Settings

Beitragvon Dieter S » So 26. Dez 2010, 10:19

Hallo zusammen. Habe mir mal UBUNTU 10.10 gezogen, als ISO gebrannt und testweise installiert. Install. lief reibungslos genauso, wie der Rest. Nur komme ich leider nicht über mein „Haus-LAN“ ins Internet. Habe im Modem/Router (SMC BARRICADE XYZ) sowie in allen angeschlossenen Win XP & Win7 Rechnern den DHCP-Server deaktiviert und die einzelden IP´s Händisch zugewiesen was auch wunderbar klappt. Nur das verflixte UBUNTU will einfach nicht. UBUNTU meldet mir zwar „Netzwerkverbindung ist Aktiv“. Jedoch beim PINGen unter „System“,“Systemverwaltung“,“Netzwerkdiagnose“ werden zwar über das „eth0“ 5 Pakete gesendet, jedoch nichtmehr empfangen.
Habe unter „Netzwerkverbindung“,“Kabelgebunden“ MAC-Adresse definiert. MTU auf „Automatisch“ .Unter „IPv4“ sind Adresse mit 192.168.2.89 (natürlich nur einmalig vergeben,) Netzwerkmaske mit 255.255.255.0 und „Gateway“ mit 192.168.2.1 (Modem/Router IP) richtig eingestellt. Auch der Haken bei „IPv4-Adressierung zur Fertigstellung dieser Verbindung erforderlich“ ist gesetzt. Auch als DNS-Server hab ich mal vorsichthalber mein Modem/Router mit 192.168.2.1 definiert.
Dann das zusätzliche Fenster „Routes...“ mit der gleichen Adresse Netzmaske Gateway definiert. Lediglich unter Metrik habe ich nichts eingegeben. Auch hier wieder der Haken „Diese Verbindung nur für Ressourcen dieses Netzwerk verwenden“
Hat da evtl. jemand noch eine Idee wo meine Fehleinstellung ist.
Noch einen schönen SCHNEEARMEN 2ten Weihnachtsfeiertag.
MfG Dieter S.

System:
ASUS M5A87, AMD FX4170 4,2GHZ QuadCore, ATI Radeon R7870 2GB, 512GB Solid-State HDD, 32GB G.E.I.L. RAM, BeQuiet 700Watt, Windows 7 64-bit Home Premium.
Benutzeravatar
Dieter S
 
Beiträge: 518
Registriert: Mi 26. Jun 2002, 00:01
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ubuntu LAN Settings

Beitragvon Kai S. » Mo 27. Dez 2010, 14:58

Hallo, Dieter!

Wie sieht es denn aus, wenn Du die Live-Variante von Ubuntu versuchst und dann dem Betriebssystem selbst die Einstellung der Netzwerkverbindung überlässt?

Versuche das vielleicht noch, ob sich dann ein anderes Ergebnis einstellt. Ansonsten fällt mir nämlich spontan kein Fehler in Deiner Anordnung auf.
Grüße,

Kai S.
Kai S.
Moderator
 
Beiträge: 2221
Registriert: Di 11. Mai 2004, 00:01
Wohnort: Saarbrücken

Re: Ubuntu LAN Settings

Beitragvon Dieter S » Mo 27. Dez 2010, 21:03

Hallo Kai
Kai S. hat geschrieben:Ansonsten fällt mir nämlich spontan kein Fehler in Deiner Anordnung auf.

Danke, danke. Hätt mich jetzt auch gewundert. Habe von CP/M über DOS & OS/2 bis hin zu Win7 schon alles Möglich neu installiert, aber das ist jetzt im Moment (n)doch ne Harte Nuss. Aber Deinen Tip mit der Live-Vers. ist mir auch schon mal gedanklich gekommen.
Werd sie mir mal saugen und dann berichten. Irgendwo muss ich da was übersehen haben.
MfG aus Düsseldorf und bis die Tage........
MfG Dieter S.

System:
ASUS M5A87, AMD FX4170 4,2GHZ QuadCore, ATI Radeon R7870 2GB, 512GB Solid-State HDD, 32GB G.E.I.L. RAM, BeQuiet 700Watt, Windows 7 64-bit Home Premium.
Benutzeravatar
Dieter S
 
Beiträge: 518
Registriert: Mi 26. Jun 2002, 00:01
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ubuntu LAN Settings

Beitragvon Kai S. » Di 28. Dez 2010, 11:00

Guten Morgen, Dieter!

Auf die Fortsetzung bin ich gespannt. Irgendwo übersieht man ja meistens was. :)
Grüße,

Kai S.
Kai S.
Moderator
 
Beiträge: 2221
Registriert: Di 11. Mai 2004, 00:01
Wohnort: Saarbrücken

Re: Ubuntu LAN Settings

Beitragvon Dieter S » Mi 29. Dez 2010, 16:48

Hallo Kai. Ich hab jetzt mal die Live-CD gezogen und installiert. Leider immer noch kein Connect ins Netz. Hier mal die wichtigsten ScreenShoots der Settings.
1.
Bild

2.
Bild

3.
Bild

4.
Bild

5.
Bild

Die 192.168.2.2=IP der Netzwerkkarte. Die 192.168.2.1 =IP des DSL-Modems/Router. Die MAC = die Hexadezimale Adresse der Netzwerkkarte.
Habe Ubuntu mal auf eine ext. (USB)Platte installiert und dann über den USB-Port gebootet, was auch einwandfrei klappt. Nur halt eben keine Verbindung ins Netz.
Boote ich wieder in Win XP hoch, klappt die Verbindung einwandfrei.
Diese "Nummer" hab ich jetzt schon auf drei Rechnern probiert. Alles leider Negativ. :cry:
MfG Dieter S.

System:
ASUS M5A87, AMD FX4170 4,2GHZ QuadCore, ATI Radeon R7870 2GB, 512GB Solid-State HDD, 32GB G.E.I.L. RAM, BeQuiet 700Watt, Windows 7 64-bit Home Premium.
Benutzeravatar
Dieter S
 
Beiträge: 518
Registriert: Mi 26. Jun 2002, 00:01
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ubuntu LAN Settings

Beitragvon Kai S. » Fr 31. Dez 2010, 01:40

Hallo, Dieter,

mir fällt hier nur auf, dass Du oben etwas von "192.168.2.89" schreibst, was hier aber in Deinen Bildern nicht (mehr?) auftaucht. Versuche die bitte noch als Adresse einzugeben.

Falls das auch nichts hilft, dann lass Ubuntu testweise die IPv4-Einstellungen ebenfalls automatisch wählen, nachdem Du die manuellen Einstellungen hier gelöscht hast.

Was passiert dann?
Grüße,

Kai S.
Kai S.
Moderator
 
Beiträge: 2221
Registriert: Di 11. Mai 2004, 00:01
Wohnort: Saarbrücken

Re: Ubuntu LAN Settings

Beitragvon Dieter S » Fr 31. Dez 2010, 17:00

Hallo Kai. Die 192.168.2.89 (erster Beitrag von mir)war noch von einem anderen Rechner, bei dem ich es ausprobiert hatte. Der jetzige hat die Adresse 192.168.2.2 und das Modem/Router 192.168.2.1, also so wies auch in den Settings angegeben ist.
Wenn ich die IP autom. suchen lasse, muss ich erstmal mein gesamtes Netzwerk umstellen bzw. erstmal den DHCP-Server wieder aktivieren. Ubuntu muss es doch auch mit manueller IP-Zuweisung verstehen. Na, ich werd mal sehn.Trotzdem Danke für den Tip und nen guten Rutsch....
MfG Dieter S.

System:
ASUS M5A87, AMD FX4170 4,2GHZ QuadCore, ATI Radeon R7870 2GB, 512GB Solid-State HDD, 32GB G.E.I.L. RAM, BeQuiet 700Watt, Windows 7 64-bit Home Premium.
Benutzeravatar
Dieter S
 
Beiträge: 518
Registriert: Mi 26. Jun 2002, 00:01
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ubuntu LAN Settings

Beitragvon Gobi » Fr 31. Dez 2010, 17:04

Hallo Dieter,

hast du zum testen nicht noch einen alten Router rumliegen?
Allen einen Guten Rutsch!
Gruß Gobi
Gobi
Moderator
 
Beiträge: 960
Registriert: Mo 19. Nov 2001, 01:01
Wohnort: Duisburg

Re: Ubuntu LAN Settings

Beitragvon Kai S. » Fr 31. Dez 2010, 18:26

Hallo zusammen,

das mit dem alten Router ist noch eine gute Idee. So könntest Du ohne Risiko noch weiter herumexperimentieren. Warum hier mit diesen Einstellungen kein Internetzugriff möglich ist, kann ich derzeit noch nicht nachvollziehen. Eine Frage habe ich allerdings noch: Wie viele Rechner greifen denn auf den Router zu?

Ich wünsche Euch ebenfalls einen guten Rutsch in das kommende Jahr 2011! :D :)
Grüße,

Kai S.
Kai S.
Moderator
 
Beiträge: 2221
Registriert: Di 11. Mai 2004, 00:01
Wohnort: Saarbrücken

Re: Ubuntu LAN Settings

Beitragvon Dieter S » Sa 1. Jan 2011, 02:48

Hallo Gobi, Hallo Kai.
Erstmal einen guten Rutsch gehabt zu haben.
Gobi:
Das mit nem alten Router ist ne gute Idee. Hab zwar keinen hier rumfliegen, aber werd mir dann eben bei Ebay einen gebrauchten für ein paar Euros kaufen.
Kai:
Z.Zt greifen 6 Rechner auf meinem Router zu. Alle unter Win-XP & Win7 mit einer Manuell zugewiesenen IP.(Kinder, Frau & ich). Und es klappt wirklich Super. Auch verstehen sich alle Rechner untereinander einwandfrei.
Evtl. hat der Router selber bei Ubuntu Probleme, obwohl ich schon sämtlich Router-Settings mehrmals durchgegangen bin.
Werd mir bei Eb... mal einen kaufen und dann berichten. Wird aber dann einige Tage dauern.
MfG Dieter S.

System:
ASUS M5A87, AMD FX4170 4,2GHZ QuadCore, ATI Radeon R7870 2GB, 512GB Solid-State HDD, 32GB G.E.I.L. RAM, BeQuiet 700Watt, Windows 7 64-bit Home Premium.
Benutzeravatar
Dieter S
 
Beiträge: 518
Registriert: Mi 26. Jun 2002, 00:01
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ubuntu LAN Settings

Beitragvon Kai S. » Sa 1. Jan 2011, 14:11

Ein schönes neues Jahr an alle Leser hier im Forum! :D

Hallo, Dieter und Gobi,

ich hoffe, Ihr habt das Jahr auch gut begonnen. :)

Den Daumen drücke ich Dir in jedem Fall, Dieter, dass der neue Router dann gleich ohne Probleme mit dem Internet Kontakt aufnehmen kann. :)
Grüße,

Kai S.
Kai S.
Moderator
 
Beiträge: 2221
Registriert: Di 11. Mai 2004, 00:01
Wohnort: Saarbrücken

Re: Ubuntu LAN Settings

Beitragvon Dieter S » Sa 1. Jan 2011, 17:43

Hallo. Dem schliess ich mich natürlich an. Endlich ist der ganze Zirkus vorbei. Obwohl...Bals ist ja schon wieder Karneval.

Kai & Gobi. Mir ist da noch eine Idee gekommen.
Was ist eigendlich in Bild 1 mit
"MAC-Adresse des Gerätes" &
"Menutzerdefinierte MAC-Adresse"
gemeint ? Kommen da wirklich in beide Fenster die MAC der verwendeten Netzw.Karte rein ?
Oder sollte in einem Feld evt. die MAC des Routers stehen ?
Währ doch mal ein Versuch wert ?!?!?
MfG Dieter S.

System:
ASUS M5A87, AMD FX4170 4,2GHZ QuadCore, ATI Radeon R7870 2GB, 512GB Solid-State HDD, 32GB G.E.I.L. RAM, BeQuiet 700Watt, Windows 7 64-bit Home Premium.
Benutzeravatar
Dieter S
 
Beiträge: 518
Registriert: Mi 26. Jun 2002, 00:01
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ubuntu LAN Settings

Beitragvon Gobi » Sa 1. Jan 2011, 20:15

Hallo Dieter,

weder mit Netzwerkeinstellungen, noch mit Linuxvarianten kenne ich mich wirklich aus. Daher kann ich nur mit allgemeinen Tipps versuchen zu helfen.

Das du die Grafiken noch mal vergrößert hast, ist mir Gestern erst aufgefallen und habe mir diese nun noch mal in Ruhe angesehen.
Deine Frage zu Bild 1: Gibt das Konfigurationsprogramm da keine Tipps welche Daten eingetragen werden sollen?
Gruß Gobi
Gobi
Moderator
 
Beiträge: 960
Registriert: Mo 19. Nov 2001, 01:01
Wohnort: Duisburg

Re: Ubuntu LAN Settings

Beitragvon Dieter S » So 9. Jan 2011, 10:54

Hallo zusammen.
Tips zum Konfigurationsprogramm gibts eigendlich allgemeingehalten. Es machen sich auch in div. Eingabefenstern noch Tips auf. Habe jetzt in verschiedenen Linuxforen gepostet und ertsmal unter GATEWAY nicht mein Modem eingetragen sondern beide vom ISP zugewiesene DNS. Dachnach liefs leider immer noch nicht.
Nach weiterem suchen muss ich wohl noch die Datei "/etc/networkmanager/networkmanager.conf" entsprechend anpassen.
Als Jahrelanger mittlerweile von Microsoft verblödeter Windows-User ist dies aber nicht einfach so aus dem Stehgreif möglich....mir zumindest nicht. Also gibts nur zwei Möglichkeiten:
Entweder weiter auf der Verblödungsschiene von Microsoft zu fahren....oder
sich Intensiv von der Picke an mit Linux zu befassen.
Hört sich zwar krass an, ist aber so.
Habe mich zwar früher viel mit DOS, OS/2, Pascal und Maschinensprache befasst, was allerdings jetzt auch nicht mehr viel Hilft.
Trotzdem in diesem Sinne noch einen schönen Sonntag.
MfG Dieter S.

System:
ASUS M5A87, AMD FX4170 4,2GHZ QuadCore, ATI Radeon R7870 2GB, 512GB Solid-State HDD, 32GB G.E.I.L. RAM, BeQuiet 700Watt, Windows 7 64-bit Home Premium.
Benutzeravatar
Dieter S
 
Beiträge: 518
Registriert: Mi 26. Jun 2002, 00:01
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ubuntu LAN Settings

Beitragvon Kai S. » So 9. Jan 2011, 11:52

Hallo, Dieter,

mittlerweile habe ich mir die Version auch einmal heruntergeladen und als Live-Version versucht. Wenn ich in den Einstellungen bei der MAC-Adresse nachsehe, dann finde ich dort nur das obere Feld besetzt.

Vielleicht kannst Du das auch noch testen. Daneben ist es leider wirklich so, dass man sich mit solchen Problemen natürlich erst einmal intensiver beschäftigen muss, wenn sie in einem neuen Betriebssystem auftauchen.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende! :)
Grüße,

Kai S.
Kai S.
Moderator
 
Beiträge: 2221
Registriert: Di 11. Mai 2004, 00:01
Wohnort: Saarbrücken

Nächste

Zurück zu Allgemeine Software- und Computerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Impressum © 2010 Computist GmbH
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Diese Seite ist optimiert für Firefox 2+, Internet Explorer 7+, Opera 9+ und alle modernen, standardkonformen (XHTML, CSS2) Browser und einer Auflösung von min. 1024x768.