Thema anzeigen - Nach dem booten Bildschirm dunkel

Nach dem booten Bildschirm dunkel

Fragen zu Software sowie zu Computern, die nicht aus einem Supermarkt kommen, können hier gestellt werden.

Moderatoren: Kai S., Jonas H., Philipp J., Gobi

Nach dem booten Bildschirm dunkel

Beitragvon Dieter S » So 8. Mai 2011, 19:29

Hallo zusammen.
Habe auf einen PC von Medion "Microstar MT6" meines Arbeitskollegen die Platte neu Partitioniert und Windows XP Prof. aufgesetzt. Die installation lief einwandfrei. Jedoch beim erneuten booten bleibt der Rechner nach kuzem Windows XP-Logo stehen und der Monitor wird dunkel.
Es ist also jetzt nicht das original zuvor installierte Windows XP Home installiert was vorher drauf war, sondern wie schon geschrieben, Windows XP Prof. 32 bit.
Hardware kann nicht defekt sein, den sonst hätte ich Win XP Prof. nicht neu installieren können.
Kann es sein, das bei den Medion PC (wobei Microstar ja wohl MSI ist !?) nur das Windows installiert werden kann, was auf der Platte bei Auslieferung drauf war ?
Habe nähmlich keine Recovery-CD erstellt, sondern vor der neuinstall. die Dateien FACTORY.2-6 & PQI auf einen anderen Rechner gesichert.
Ich vermute, das das BIOS nur das orig.Windows XP Home akzeptiert, was mit ausgeliefert wurde.?!?!?! Liege ich da richtig ?????? Habe auch mal das NV-Ram geRESETet. Hat aber nicht gebracht.
Wer weis Rat ?
MfG Dieter S.

System:
ASUS M5A87, AMD FX4170 4,2GHZ QuadCore, ATI Radeon R7870 2GB, 512GB Solid-State HDD, 32GB G.E.I.L. RAM, BeQuiet 700Watt, Windows 7 64-bit Home Premium.
Benutzeravatar
Dieter S
 
Beiträge: 518
Registriert: Mi 26. Jun 2002, 01:01
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nach dem booten Bildschirm dunkel

Beitragvon Gobi » Mo 9. Mai 2011, 10:43

Hallo Dieter,

das nur XP Home möglich ist glaube ich nicht.
Vermutlich wird die Grafikkarte vom Betriebssystem falsch "geschaltet".
Versuche mal im "Abgesicherten Modus" zu starten, und dann einen aktuellen Grafikkartentreiber zu installieren.
Gruß Gobi
Gobi
Moderator
 
Beiträge: 959
Registriert: Mo 19. Nov 2001, 02:01
Wohnort: Duisburg

Re: Nach dem booten Bildschirm dunkel

Beitragvon Dieter S » Mo 9. Mai 2011, 16:05

Hallo Gobi.
Im abgesicherten Modus (F8)bleibt der Schirm auch dunkel. Aslo auch keinen anderen GraKa-Treiber laden. Das tolle ist ja, bei der installation klappt alles prima. Auch die GraKa.
Kann es sein, das das BIOS nur für eine bestimmte Windows-Version "mitspielt"...nähmlich die Windows-Version, die bei der Audlieferung auf der Platte war.
MfG Dieter S.

System:
ASUS M5A87, AMD FX4170 4,2GHZ QuadCore, ATI Radeon R7870 2GB, 512GB Solid-State HDD, 32GB G.E.I.L. RAM, BeQuiet 700Watt, Windows 7 64-bit Home Premium.
Benutzeravatar
Dieter S
 
Beiträge: 518
Registriert: Mi 26. Jun 2002, 01:01
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nach dem booten Bildschirm dunkel

Beitragvon Gobi » Mo 9. Mai 2011, 16:13

Hallo Dieter,

ich habe bisher nicht gehört, dass so etwas möglich sei.
Hast du die Grafikkarte auf ihren Steckplatz belassen?

Möglicher Weise ist auch bei der Installation was daneben gegangen, versuche doch noch mal eine Win XP Version manuell zu installieren.
Gruß Gobi
Gobi
Moderator
 
Beiträge: 959
Registriert: Mo 19. Nov 2001, 02:01
Wohnort: Duisburg

Re: Nach dem booten Bildschirm dunkel

Beitragvon Dieter S » Mo 9. Mai 2011, 16:46

Hallo Gobi.
Das Board hat nur einen AGP Steckplatz. Muss irgendwo noch ne alte andere AGP-Karte rumfliegen haben. Werd die mal probieren. Obwohl es wiedersinnig ist. Bei der install. läuft alles prima, auch die GraKa. Habe es schon 3 mal installiert. Ohne irgendeine Fehlermeldung. Werd mal probehalber eine von einer Ubuntu CD starten. Mal sehn, was passiert. Oder lieg es am Anwenderspeicher. Das Teil hat nähmlich nur einen Riegel mit 256 Mbyte Ram verbaut. Vielleicht für Windows Prof. zu wenig. Mal gucken. Jetzt wird langsam interessant.
MfG Dieter S.

System:
ASUS M5A87, AMD FX4170 4,2GHZ QuadCore, ATI Radeon R7870 2GB, 512GB Solid-State HDD, 32GB G.E.I.L. RAM, BeQuiet 700Watt, Windows 7 64-bit Home Premium.
Benutzeravatar
Dieter S
 
Beiträge: 518
Registriert: Mi 26. Jun 2002, 01:01
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nach dem booten Bildschirm dunkel

Beitragvon Gobi » Mo 9. Mai 2011, 17:38

Hallo Dieter,

nun bin ich ratlos. Wenn du den "Abgesicherten Modus" in den Startoptionen aufrufst (F8), werden nur Standardgrafiktreiber geladen. Also wird der Fehler woanders liegen.
In den Startoptionen gab es doch die Möglichkeit des protokollierten Starts, da wird eine Textdatei irgendwo hingeschrieben.
Oder auch die Möglichkeit, beim Start jeden einzelnen Befehl zu bestätigen.

Hast du auch mal eine XP Home Version installiert, obwohl es eigentlich egal ist.

Warte gespannt auf Neuigkeiten.

Viel Glück!
Gruß Gobi
Gobi
Moderator
 
Beiträge: 959
Registriert: Mo 19. Nov 2001, 02:01
Wohnort: Duisburg

Re: Nach dem booten Bildschirm dunkel

Beitragvon Dieter S » Mi 11. Mai 2011, 18:58

Hallo Gobi.
Ich habs. Meine Vermutung im ersten Beitrag war richtig.

"Ich vermute, das das BIOS nur das orig.Windows XP Home akzeptiert, was mit ausgeliefert wurde.?!?!?!"

Habe jetzt die original Recovery-CD und alles läuft wieder einwandfrei. Ich wusste doch noch von früher, das da irgendwas mit Sperrmechanismus im BIOS der Medionrechner war.
MfG Dieter S.

System:
ASUS M5A87, AMD FX4170 4,2GHZ QuadCore, ATI Radeon R7870 2GB, 512GB Solid-State HDD, 32GB G.E.I.L. RAM, BeQuiet 700Watt, Windows 7 64-bit Home Premium.
Benutzeravatar
Dieter S
 
Beiträge: 518
Registriert: Mi 26. Jun 2002, 01:01
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nach dem booten Bildschirm dunkel

Beitragvon Gobi » Mi 11. Mai 2011, 19:07

Hallo Dieter,

wenn die original Recovery-CD funktioniert ist das ja schon mal gut. :)
Mich würde interessieren, ob denn eine manuelle Win XP Home Installation zu Erfolg führt.
Diese wurde doch auch mitgeliefert, oder?
Win XP Prof. 32 bit muss aber auch zu installieren sein, vielleicht schaut ja noch wer mit einer Idee vorbei. :wink:

Wenn ich so zurückblicke, so habe ich noch nie selbst ein Win XP Prof installiert. Entweder war es schon auf dem System oder ich habe Win XP Home, oder älteres installiert.
Kann es da nicht Einstellungen bei der Installation geben, denke an booten über Netzwerk oder umschalten auf weiteren Monitor ... die dieses hängen bleiben verursachen?

Hat die Festplatte eigentlich noch gearbeitet, oder war der Rechner beim dunklen Monitor ganz still?
Dunkler Monitor, heißt das schwarz angesteuert oder wie gar nicht angesteuert?

An einen Sperrmechanismus im BIOS glaube ich nicht. :?
Gruß Gobi
Gobi
Moderator
 
Beiträge: 959
Registriert: Mo 19. Nov 2001, 02:01
Wohnort: Duisburg

Re: Nach dem booten Bildschirm dunkel

Beitragvon Dieter S » Mi 11. Mai 2011, 21:36

Gobi hat geschrieben:

An einen Sperrmechanismus im BIOS glaube ich nicht. :?


Hallo Gobi.
Doch, das ist heute noch bei verschiedenen Dell-Rechner und auch bei alteren Fujutsu-Siemens Notebooks so. Die haben ein leicht modifiziertes BIOS drauf. Es kosieren sogar Cracks im Netz, die dem vermeidlichen "unechten Windows" ein orig. Recover Windows bei der installation vorgaukeln.
Die platte griff übrigens bei meinem schwarzen Bildschirm munter weiter auf ihre Daten zu.
MfG Dieter S.

System:
ASUS M5A87, AMD FX4170 4,2GHZ QuadCore, ATI Radeon R7870 2GB, 512GB Solid-State HDD, 32GB G.E.I.L. RAM, BeQuiet 700Watt, Windows 7 64-bit Home Premium.
Benutzeravatar
Dieter S
 
Beiträge: 518
Registriert: Mi 26. Jun 2002, 01:01
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nach dem booten Bildschirm dunkel

Beitragvon Kai S. » Do 12. Mai 2011, 20:40

Guten Abend, Dieter,

wie sieht es denn nun eigentlich mit Ubuntu aus? Hast Du das noch versucht? :D

Ob in diesem PC eine BIOS-Sperre enthalten ist, kann ich weder bestätigen noch dementieren, weil ich es nicht weiß, aber trotzdem kann ich meinem Kollegen Gobi nur zustimmen. Sie verhinderte auch bei ihrem Vorhandensein nicht, dass Du ein anderes Betriebssystem aufspielst, sondern sie sollte nur verhindern, dass Du die mit dem PC mitgelieferte Betriebssystemversion auf einem anderen PC verwendest. Sie prüft bei der Installation einfach die Hardware. :)

Auf diesen PC kannst Du also auch ein anderes Betriebssystem aufspielen. Mir ist in diesem Zusammenhang, allerdings unbestätigt, untergekommen, dass das Hyperthreading während der Installation eingeschaltet und danach ausgeschaltet werden soll, damit der Betrieb reibungslos funktioniert.

Außerdem ist mir noch eingefallen, dass ich ein zumindest sehr ähnliches Problem ebenfalls schon einmal hatte. Die Installation funktionierte (einige Male ;) ) wunderbar. Beim ersten Start ging es jedoch nie weiter. Der Bildschirm blieb einfach dunkel. Letztendlich stellte sich das als ein Problem der Partitionierung dar. Ich hatte mit einem quelloffenen Werkzeug eines Drittherstellers die Festplatte partitioniert und formatiert. Mit dieser Partitionierung konnte das Betriebssystem aber erstaunlicherweise nichts anfangen (eventuell hat es den Bootsektor nicht mehr gefunden, oder die aktive Partition nicht mehr erkannt, aber das sind nur Vermutungen) und versagte kommentarlos den Dienst. Erst als ich mit den hauseigenen Mitteln die Festplatte in Form gebracht hatte, funktionierte nicht nur die Installation sondern auch das erste Starten von der Festplatte ohne Probleme. :)

Wenn Du also noch etwas Zeit in die Installation stecken möchtest, könntest Du schon noch Erfolg haben. :)
Grüße,

Kai S.
Kai S.
Moderator
 
Beiträge: 2219
Registriert: Di 11. Mai 2004, 01:01
Wohnort: Saarbrücken

Re: Nach dem booten Bildschirm dunkel

Beitragvon Dieter S » Di 17. Mai 2011, 11:59

Hallo Kai.
Ich hatte nach mehreren Versuchen die GraKa und danach noch die Platte getauscht, das NV-RAM zurückgesetzt und nach dem nächsten Mißerfolg noch zusätzlich die BIOS-Setting mal auf den Auslieferungsstand gesetzt. Wie gesagt, installieren mit einem anderen Win-XP klappte reibungslos. Nur nach dem booten blieb der Monitor dunkel.
Ach ja, die getauschte Platte zuvor natürlich erst neu partitioniert. Da nach dem einschalten ja erstmal das BIOS im NV-RAM adressiert und angesprochen wird, um die Hardware zu überprüfen, ist für mich die einzige Logische Schlußfolgerung, das das BIOS merkt das das "fremde" BS nicht zu der original mitgelieferten OEM-Version passt und dann weitere Dienste verweigert. Zumal ich sowas noch im Hinterkopf aus früheren Zeiten habe. ZB mein altes Medion Notebook MD-Irgenwas oder ein Notebook meiner Tochter, Siemens-Fujitsu. Auf diese beiden Geräte liessen dich in keinster Weise dazu überreden, ein anderses BS drauf zu installieren.
Na ja, wie dem auch sei. Mit der orig. Recovery-CD läuft jetzt wieder alles einwandfrei.
Mit Ubuntu hab ich erstmal weiteres Test´s "eingestellt" da ich Momentan jede freie Minute mit der Simulation (vor allem manuelle Anflüge) mit einem A320/A340 verbringe
MfG Dieter S.

System:
ASUS M5A87, AMD FX4170 4,2GHZ QuadCore, ATI Radeon R7870 2GB, 512GB Solid-State HDD, 32GB G.E.I.L. RAM, BeQuiet 700Watt, Windows 7 64-bit Home Premium.
Benutzeravatar
Dieter S
 
Beiträge: 518
Registriert: Mi 26. Jun 2002, 01:01
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nach dem booten Bildschirm dunkel

Beitragvon Gobi » Di 17. Mai 2011, 12:33

Hallo Dieter,

dein Arbeitskollege wird eh froh sein, dass sein PC wieder funktioniert. Obwohl mich hier schon eine Lösung interessiert hätte.
Da der PC ja weiter arbeitet, mit dem dunklen Bildschirm, hat die Grafikkarte vielleicht auf einen externen Ausgang geschaltet.
Oder hast du nur nicht lange genug gewartet? :wink:

Viel Spaß bei deinen Landemanövern!
Gruß Gobi
Gobi
Moderator
 
Beiträge: 959
Registriert: Mo 19. Nov 2001, 02:01
Wohnort: Duisburg

Re: Nach dem booten Bildschirm dunkel

Beitragvon Dieter S » Mi 18. Mai 2011, 10:21

Hallo Gobi.
Hab den Rechner bestimmt 15min. mit dunklem Schirm laufen lassen. Die GraKa hatte zwei Ausgänge. Den guten alten VGA-Ausgang und einen DVI-Ausgang. Beide ausprobiert. Hab da jetzt auch ehrlich gesagt, keine Lust gehabt, den Rechner 2, 3 Wochen halb auseinandergepfluckt rumstehen zu haben. Kurze Hand das orig. BS wieder drauf, Kollege freut sich und das wars.
MfG Dieter S.

System:
ASUS M5A87, AMD FX4170 4,2GHZ QuadCore, ATI Radeon R7870 2GB, 512GB Solid-State HDD, 32GB G.E.I.L. RAM, BeQuiet 700Watt, Windows 7 64-bit Home Premium.
Benutzeravatar
Dieter S
 
Beiträge: 518
Registriert: Mi 26. Jun 2002, 01:01
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nach dem booten Bildschirm dunkel

Beitragvon Gobi » Mi 18. Mai 2011, 10:25

Hallo Dieter,

wenn er nicht unbedingt Win XP Prof haben wollte ist das die beste Lösung - wir wissen mit unserer knappen freien Zeit sicher genug anzufangen. :)
Gruß Gobi
Gobi
Moderator
 
Beiträge: 959
Registriert: Mo 19. Nov 2001, 02:01
Wohnort: Duisburg


Zurück zu Allgemeine Software- und Computerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Impressum © 2010 Computist GmbH
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Diese Seite ist optimiert für Firefox 2+, Internet Explorer 7+, Opera 9+ und alle modernen, standardkonformen (XHTML, CSS2) Browser und einer Auflösung von min. 1024x768.