Thema anzeigen - Kauftipps für Tablet PC

Kauftipps für Tablet PC

Fragen zu Software sowie zu Computern, die nicht aus einem Supermarkt kommen, können hier gestellt werden.

Moderatoren: Kai S., Jonas H., Philipp J., Gobi

Kauftipps für Tablet PC

Beitragvon Zetti » Mo 20. Feb 2012, 17:31

Hallo,

ich bin drauf und dran mir einen Tablet PC anzuschaffen, stehe jetzt jedoch vor der Qual der Wahl. Da ich kein Apple Fan bin und auch nicht soviel Geld auf der hohen Kante gebunkert habe fällt ein iPad wohl weg. Jetzt bin ichb ei diesem von ASUS hängen geblieben. 8)
Was sagt ihr zu dem Preis & Leistungsverhältnis? Oder könnt ihr mir etwas anderes empfehlen?


LG
Zetti
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 15. Feb 2012, 18:15

Re: Kauftipps für Tablet PC

Beitragvon Kai S. » Mo 20. Feb 2012, 20:08

Hallo und willkommen im Forum, Zetti! :)

Dieses Tablett ist preislich schon hoch angesiedelt, macht aber einen guten Eindruck, was die Variabilität angeht. Über die Qualität kann ich leider nichts sagen, weil ich es nicht getestet habe.

Anhaltspunkte bieten natürlich immer die Meinungen der Käufer. Wenn Du Dir darin einiges durchliest, sowohl positiv als auch negativ, wirst Du schon einen ungefähren Eindruck von dem Gerät bekommen.

Es kommt natürlich auch immer auf Deine Anforderungen an. Wie sehen die denn aus?

Meine Meinung zum Preis- und Leistungsverhältnis: Zu diesem Preis bekommt man schon ein recht gut ausgestattetes Notebook, das für Office- und Internetaktivitäten insgesamt wesentlich mehr bietet, aber vielleicht nicht so stylisch daherkommt. Wenn Du es Dir dann auch noch in dem Größenrahmen kaufst, ich sage mal so bis maximal 15 Zoll, dann ist es auch noch im wahrsten Sinne des Wortes "tragbar". :)

Aber mich würde jetzt erstmal interessieren, für welche Aufgaben Du dieses Gerät benötigst. :)
Grüße,

Kai S.
Kai S.
Moderator
 
Beiträge: 2219
Registriert: Di 11. Mai 2004, 01:01
Wohnort: Saarbrücken

Re: Kauftipps für Tablet PC

Beitragvon Trall » Di 24. Feb 2015, 16:23

Was willst du denn genau mit dem Tablet machen?
Und was noch viel wichtiger ist, soll es ein Tablet oder Convertible werden? Da ist der Dschungel an Geräten mittlerweile nämlich recht groß. Für viele reicht auch ein gebrauchtes Businessgerät http://www.noteboox.de/gebrauchte-Notebooks muss man aber halt durchrechnen und ein gutes finden. Wenn du am Ende da mehr Geld reinsteckst bringts natürlich auch nichts ;)
Trall
 
Beiträge: 3
Registriert: So 22. Feb 2015, 17:04

Re: Kauftipps für Tablet PC

Beitragvon DeenDuck74 » Mi 3. Jun 2015, 13:13

Auf Gefahrhin jetzt ein paar Lacher zu ernten: das Lifetab von Medion habe ich meiner Mutter zum Geburtstag geschenkt. Zwar von Aldi, aber absolut top das Teil! Gerne einfach Ausschau halten wenn du die Möglichkeit dazu hast oder ein Supermarkt mal wieder was anbietet.
DeenDuck74
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 12:45

Re: Kauftipps für Tablet PC

Beitragvon Kai S. » Mi 3. Jun 2015, 21:49

Hallo, DeenDuck74,

warum Lacher? Zum einen verweise ich ganz dezent auf die Adresse unseres Forums (Supermarktcomputer ...). ;)

Zum anderen gibt es dort immer wieder richtig brauchbare Geräte zu kaufen. Wenn ich mir hier im Forum alleine schon das Unterforum zum "MD 8000" anschaue, kann man das durchaus ernst nehmen. Das "Teil" hätte Pate für den uralten Werbespruch eines Wolfsburger Automobils gestanden haben können: "Es läuft und läuft ...". :)

Außerdem erhält man die Geräte häufig auch zu einem sehr akzeptablen Preis, was schließlich nicht zu unterschätzen ist, wenn man eben nicht unbedingt das Geld für einen "angebissenen Apfel" hat, der auch nicht immer das "Gelbe vom Ei" ist.

Aber weg von den Essensvergleichen hin zum Gerät selbst. Du bist bzw. Deine Mutter ist sehr zufrieden damit. Und darauf kommt es doch an und eher nicht darauf, wo man es gekauft hat. Das ist zumindest meine Meinung zum Thema.
Grüße,

Kai S.
Kai S.
Moderator
 
Beiträge: 2219
Registriert: Di 11. Mai 2004, 01:01
Wohnort: Saarbrücken

Re: Kauftipps für Tablet PC

Beitragvon DeenDuck74 » Do 4. Jun 2015, 10:03

Kai S. hat geschrieben:Hallo, DeenDuck74,

warum Lacher? Zum einen verweise ich ganz dezent auf die Adresse unseres Forums (Supermarktcomputer ...). ;)

Zum anderen gibt es dort immer wieder richtig brauchbare Geräte zu kaufen. Wenn ich mir hier im Forum alleine schon das Unterforum zum "MD 8000" anschaue, kann man das durchaus ernst nehmen. Das "Teil" hätte Pate für den uralten Werbespruch eines Wolfsburger Automobils gestanden haben können: "Es läuft und läuft ...". :)

Außerdem erhält man die Geräte häufig auch zu einem sehr akzeptablen Preis, was schließlich nicht zu unterschätzen ist, wenn man eben nicht unbedingt das Geld für einen "angebissenen Apfel" hat, der auch nicht immer das "Gelbe vom Ei" ist.

Aber weg von den Essensvergleichen hin zum Gerät selbst. Du bist bzw. Deine Mutter ist sehr zufrieden damit. Und darauf kommt es doch an und eher nicht darauf, wo man es gekauft hat. Das ist zumindest meine Meinung zum Thema.

:D Tatsache, recht hast du! Man ist's nicht gewöhnt so offen zu sprechen.

Nun ja, es funktioniert reibungslos und wir sind wirklich froh darüber. Echauffieren tue ich mich darüber jedoch trotzdem, dass ein Groß der Gesellschaft sich in der Ära der digitalen Technologie noch immer auf Marken und Werbung fixiert, statt auf (unanfechtbare) technische Datenblätter.
DeenDuck74
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 12:45

Re: Kauftipps für Tablet PC

Beitragvon Kai S. » Do 4. Jun 2015, 18:48

Stimmt, aber so blöd es klingen mag und so ärgerlich es manchmal ist, genau darin liegt die Markenphilosophie und es ist ein Teil der Aufgabe, die Werbung erfüllen soll. Sie soll informieren und zum Kauf anregen. Sie soll dabei auch Bedarfe wecken, die teilweise gar nicht vorhanden sind und soll Dir zeigen, dass diese Marke, die sie bewirbt, eben "die beste" ist. Du sollst Dich ja gerade für sie und keine andere entscheiden. Ob sie in der Realität nun wirklich immer die beste ist, ist für die Werbung irrelevant.

Interessant finde ich zum Beispiel immer wieder, wie sehr Marken(-namen) teilweise in den allgemeinen Sprachgebrauch übergehen. Kaum jemand lässt sich zum Beispiel noch ein Papiertaschentuch geben. Es muss schon "ein Tempo" sein. Und das ist meist unabhängig von der tatsächlich genutzten Marke der Taschentücher so. :D Man kann noch mehr solcher Beispiele finden ... Daran wird klar, wie gut Werbestrategie und Vermarktung aufgehen können.

Zum Glück kommen in vielen Fällen die von Dir genannten Datenblätter, also Fakten, als Korrektiv ins Spiel. Vorausgesetzt, es macht sich jemand die Mühe, sie zu lesen und mit seinen Ansprüchen zu vergleichen. Und da kann man sich tatsächlich ärgern, wie Du es schon schreibst, wenn das überhaupt nicht passiert, aber später darüber geschimpft wird, wie unbrauchbar das Gerät (als Beispiel) sei. Vielleicht ist es eben nur für die eigenen Bedürfnisse unbrauchbar, weil man sich auf das "Werbegeschrei" mehr als auf die Fakten verlassen hat.

Einen Trost gibt es aber meist schon. Die beste Werbung nutzt auf Dauer nichts, wenn das dahinterstehende Produkt auf längere Sicht hin nicht den Ansprüchen, die geweckt wurden, gerecht wird. Irgendwann zählen nämlich doch die Tatsachen und nicht allein der schöne Schein. :)
Grüße,

Kai S.
Kai S.
Moderator
 
Beiträge: 2219
Registriert: Di 11. Mai 2004, 01:01
Wohnort: Saarbrücken


Zurück zu Allgemeine Software- und Computerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Impressum © 2010 Computist GmbH
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Diese Seite ist optimiert für Firefox 2+, Internet Explorer 7+, Opera 9+ und alle modernen, standardkonformen (XHTML, CSS2) Browser und einer Auflösung von min. 1024x768.