Thema anzeigen - Datentrafic bei Mobilem Internet

Datentrafic bei Mobilem Internet

Hier kann alles gefragt und besprochen werden, was nicht in eines der anderen Foren passt.

Moderatoren: Kai S., Jonas H., Philipp J., Gobi

Datentrafic bei Mobilem Internet

Beitragvon Dieter S » Sa 9. Jun 2012, 13:31

Hallo. Überlege mir, ein Smartphon mit einer Mobilen Internet-Flat zu kaufen. Die Anbieter für Mobiles Internet bieten ja verschiedene Monatliche Flatrates an mit einem bestimmten Download-Volumen (zb. 500Mb), wobei nach erreichen des Download-Volumen die Geschwindigkeit gedrosselt wird. Jetzt meine Frage: Gilt die Drosselung der Geschwindigkeit eigendlich auch dann, wenn das Navi, also die Navigation in dem Smartphon genutzt wird ? (falls vorhanden). Bei den Anbietern selber findet man da natürlich keine exakte Info drüber. Evtl. kann mir da ja jemand seine Eigene Erfahrung drüber kurz schreiben ?! Danke schonmal.
MfG Dieter
MfG Dieter S.

System:
ASUS M5A87, AMD FX4170 4,2GHZ QuadCore, ATI Radeon R7870 2GB, 512GB Solid-State HDD, 32GB G.E.I.L. RAM, BeQuiet 700Watt, Windows 7 64-bit Home Premium.
Benutzeravatar
Dieter S
 
Beiträge: 518
Registriert: Mi 26. Jun 2002, 00:01
Wohnort: Düsseldorf

Re: Datentrafic bei Mobilem Internet

Beitragvon Gobi » Sa 9. Jun 2012, 17:21

Dieter S hat geschrieben:Hallo. Überlege mir, ein Smartphon mit einer Mobilen Internet-Flat zu kaufen. Die Anbieter für Mobiles Internet bieten ja verschiedene Monatliche Flatrates an mit einem bestimmten Download-Volumen (zb. 500Mb), wobei nach erreichen des Download-Volumen die Geschwindigkeit gedrosselt wird.
Du meinst hier wahrscheinlich eine "Handy Flat", womit du mit dem Handy das Internet nutzen darfst. Einem PC ec. darfts du damit keinen Zugang zum Internet ermöglichen.

Dieter S hat geschrieben:Gilt die Drosselung der Geschwindigkeit eigendlich auch dann, wenn das Navi, also die Navigation in dem Smartphon genutzt wird ? (falls vorhanden).
Das gesamte Datenvolumen, also empfangene sowie auch gesendete Daten werden addiert und gemeinsam berechnet.
Für die Navigation gibt es ja verschiedene Möglichkeiten. Z.B. über GoogleMaps wird z.B. das Datenvolumen berechnet. Dann gibt es Navigationsprogramme die ihre Karten auf dem Handy gespeichert haben also Datenverkehr lediglich für Verkehrsinformationen nutzen. Bei der Telekom gab es mal einen Dienst, den man pro Route bezahlen musste oder ein Abo abschließen konnte (da war der Datentrafic für die Navigation inklusive)- ich weiß nicht mehr wie der hieß, und ob es den noch gibt da Telekom jetzt ja Navigon anbietet.

Dieter S hat geschrieben:Bei den Anbietern selber findet man da natürlich keine exakte Info drüber. Evtl. kann mir da ja jemand seine Eigene Erfahrung drüber kurz schreiben ?!
Welche Angebote hast du denn da in Augenschein genommen?

Teuer kann es immer werden wenn man mit so einem Smartphon ins Ausland fährt, Achtung auch in Grenznähe. Am sichersten finde ich Prepaid Karten, da das Risiko überschaubar ist wenn nicht automatisch nachgeladen wird.
Je nach Einsatzorten musst du prüfen welcher Netzbetreiber dort ausreichenden Empfang bietet. Die beiden D-Netz Betreiber, Telekom und Vodafone sind da meist im Vorteil. In der Regel nutze ich Telekom, musste aber für meine "Datenkarte" auf Vodafone ausweichen weil nur dieser Netzbetreiber im Düsseldorfer U-Bahn Netz auch "unter Tage" gute Empfangsqualität bot. Die anderen Netzbetreiber waren nur in den Stationen HBf und später auch Heinrich Heine Allee erreichbar. Zwischen den Haltestellen sah es mau aus, nur bei Vodafon blieb die Verbindung meistens durchgehend erhalten.
Gruß Gobi
Gobi
Moderator
 
Beiträge: 960
Registriert: Mo 19. Nov 2001, 01:01
Wohnort: Duisburg

Re: Datentrafic bei Mobilem Internet

Beitragvon Dieter S » Sa 9. Jun 2012, 18:54

Hallo Gobi.
Oh Sorry :shock: , Ja natürlich meine ich eine Handy-Flat :roll:
Habe mir nur mal so verschiedene Anbieter angeschaut. Und wenn ich da so sehe, das die eigendlich ALLE nach einem bestimmten Datenvolumen drosseln, können die mich echt mal am.....Mmhhh ja, genau. Habe mir nähmlich ein Monatliches Limit von max. 25 € gesetzt. Und für den Monatlichen Preis lassen sich da meine gesteckten Anforderungen was Hardware & Tarif betrifft leider noch nicht vereinbaren. Darüber ist mir es die Sache echt nicht wert. Warte dann eben noch ein oder zwei Jahre. Da komm ich dann auch locker mit meinem guten alten Handy aus.
MfG Dieter S.

System:
ASUS M5A87, AMD FX4170 4,2GHZ QuadCore, ATI Radeon R7870 2GB, 512GB Solid-State HDD, 32GB G.E.I.L. RAM, BeQuiet 700Watt, Windows 7 64-bit Home Premium.
Benutzeravatar
Dieter S
 
Beiträge: 518
Registriert: Mi 26. Jun 2002, 00:01
Wohnort: Düsseldorf

Re: Datentrafic bei Mobilem Internet

Beitragvon Kai S. » So 10. Jun 2012, 19:14

Hallo zusammen,

dann ist Warten tatsächlich wohl noch sinnvoll, Dieter. Mich würde in dem Zusammenhang einmal interessieren, wie es mittlerweile mit den Prepaidkarten aussieht. Welche Anbieter lassen nach welcher Zeit das Guthaben bei Nichtnutzung verfallen?

In der Vergangenheit hat man da ja einiges gehört. Da hatte man nach einem Jahr zum Beispiel kein Guthaben mehr auf der Karte.

Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?
Grüße,

Kai S.
Kai S.
Moderator
 
Beiträge: 2221
Registriert: Di 11. Mai 2004, 00:01
Wohnort: Saarbrücken

Re: Datentrafic bei Mobilem Internet

Beitragvon Dieter S » Fr 15. Jun 2012, 00:11

Grüß Dich, Kai.
Also das Guthaben verfällt nicht mehr, bzw. darf laut Gesetzt nicht mehr von Seiten des Anbieters verfallen. Bei meinem Sohn war es so, nachdem er 1 Jahr seine Prepaidkarte nicht mehr genutzt hat, wurde die Mobilnummer mit dem dazugehörigen Konto kurzehand gesperrt und das restliche Guthaben wurde zurück erstattet...Ende Aus. Kann ich natürlich auch verstehen. Wenn eine Mobilnummer nicht genutz wird, will der Anbieter die natürlich lieber an einen zahlenden Neukunden neu vermieten.
MfG Dieter S.

System:
ASUS M5A87, AMD FX4170 4,2GHZ QuadCore, ATI Radeon R7870 2GB, 512GB Solid-State HDD, 32GB G.E.I.L. RAM, BeQuiet 700Watt, Windows 7 64-bit Home Premium.
Benutzeravatar
Dieter S
 
Beiträge: 518
Registriert: Mi 26. Jun 2002, 00:01
Wohnort: Düsseldorf

Re: Datentrafic bei Mobilem Internet

Beitragvon Kai S. » Sa 16. Jun 2012, 22:21

Hallo, Dieter!

Danke für die Antwort! Das stimmt. Für die Anbieter ist es natürlich angenehmer, wenn sie Kunden haben, die regelmäßig Geld in die Kasse zahlen. :)

Ich wünsche Dir ein angenehmes Wochenende!

Viele
Grüße,

Kai S.
Kai S.
Moderator
 
Beiträge: 2221
Registriert: Di 11. Mai 2004, 00:01
Wohnort: Saarbrücken

Re: Datentrafic bei Mobilem Internet

Beitragvon Dieter S » Sa 16. Jun 2012, 22:34

Jou, auch zurück. :)
MfG Dieter S.

System:
ASUS M5A87, AMD FX4170 4,2GHZ QuadCore, ATI Radeon R7870 2GB, 512GB Solid-State HDD, 32GB G.E.I.L. RAM, BeQuiet 700Watt, Windows 7 64-bit Home Premium.
Benutzeravatar
Dieter S
 
Beiträge: 518
Registriert: Mi 26. Jun 2002, 00:01
Wohnort: Düsseldorf


Zurück zu Alles was Ihr wollt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Impressum © 2010 Computist GmbH
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Diese Seite ist optimiert für Firefox 2+, Internet Explorer 7+, Opera 9+ und alle modernen, standardkonformen (XHTML, CSS2) Browser und einer Auflösung von min. 1024x768.